Neue Tinten und Drucker von Lexmark

Die neue Tintenserie von Lexmark erhält die Nummer 150. Lexmark setzt damit das Einzelpatronenkonzept fort. Die Billig-XL-Patrone nennt sich 155XL. Sie druckt 750 Seiten und soll ca. 15 Euro kosten. Die Vorgängerpatrone ist preiswerter: Die Lexmark 105 druckt zwar nur 510 Seiten, kostet aber nur 5 Euro. Auch bei der Lexmark 150XL gibt es eine A-Varriante, die 20 Prozent teurer ist, dafür aber wieder befüllbar ist. Gleichzeitig hat Lexmark bei der Vorgängergeneration die Produktion der Lexmark 100A-Patronen eingestellt. Wiederbefüllbare Patronen gibt es bei dieser Generation nur noch in Form einer XL-Varriante. Druckerchannel hat errechnet, dass mit dieser 150er Tintenreihe die Druckkosten um ca. 35 Prozent steigen. Das ist dann auch die einzige “Innvoation”, die diese neuen Patronen bieten.

Die passenden Geräte zu den Patronen nennen sich Lexmark Pro715 und Pro915. Die Geräte können eigentlich alles, was man heut zu tage von einem Homeoffice-Gerät erwartet. Netzwerkanbindung durch LAN oder WLAN, faxen, kopieren, scannen, drucken ist mit den Geräten möglich. Ein automatischer Dokumenteneinzug und ein Vorlagenglas gehören zum Standard. Der Pro915 kostet 50 Euro mehr und bietet dafür einen Touch-Bildschirm.

This entry was posted in Drucker-Neuigkeiten, Druckertests Lexmark and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Neue Tinten und Drucker von Lexmark

  1. Pingback: Neue Tinten und Drucker von Lexmark – Druckertester.de | farbdrucker.com

Comments are closed.