Preiserhöhungen bei wiederbefüllten Patronen aus China

Weltweit macht sich zur Zeit bemerkbar, dass die Preise für Druckerpatronen-Leergut ansteigen. Das kann daran liegen, dass Leergutbroker künstlich das Angebot verknappen – oder dass der eine oder andere Druckerhersteller massiv Leergut wegkaufen. Auffällig ist das vor allem, dass es HP-Druckerpatronen betrifft. Die HP21, HP22, HP350 und HP351 sind besonders rar geworden. Zudem hat die chinesische Regierung den Import von Leergut beschränkt. Die Ursache ist ein Abkommen zwischen Druckerhersteller, die als Gegenleistung ihre Fabriken verstärkt in China bauen wollen. Da bei wiederbefüllten Patronen der Leergutpreis einen besonders hohen Kostenanteil hat, wirken sich die Effekte besonders stark im Preis aus. Die Preiserhöhungen bei Originalpatronen haben zudem zu einer verstärkten Nachfrage an Refillpatronen geführt, was ebenfalls eine Preiserhöhung der Refillpatronen bewirkt hat.

This entry was posted in Drucker-Neuigkeiten. Bookmark the permalink.