Telefondruckerfaxkopierscanner von HP

HP Officejet J36805 Funktionen kompakt in einem Gerät vereint. Das bietet der neue HP Officejet J3680 für ca. 100 Euro. Ideal für das Homeoffice (monatliches Druckvolumen von max. 1500 Seiten pro Monat). Man hat mit diesem Gerät einen Farbdrucker, -scanner, -kopierer und ein Faxgerät. Darüber hinaus steht als fünfte Funktion ein integriertes Telefon zur Verfügung. Das Multifunktionsgerät druckt und kopiert bis zu 20 Seiten in Schwarzweiß und 14 Seiten in Farbe pro Minute. Für professionelle Druckqualität sorgt dabei eine Auflösung von bis zu 4.800 dpi, die auch Fotodruck ermöglicht. In der Scan-Funktion steht dem Anwender eine Auflösung von bis zu 1.200 x 1.200 dpi und 48 Bit Farbtiefe zur Verfügung. Für den schnellen Faxversand in Farbe und Schwarzweiß sorgt ein 33,6 Kbps-Modem. Der HP Officejet J3680 All-in-One ist Mac- und Windows-kompatibel und ab sofort im Handel erhältlich. Als Druckerpatronen kommen die HP Nr.21 und Nr.22 zum Einsatz. Diese sind mit je 5ml Tinte befüllt und kosten 14,49 bzw. 16,99 Euro. Statt der schwarzen Nr.21 kann man auch die schwarze Nr.54 einsetzen. Diese hat den dreifachen Tinteninhalt und kostet ca. das Doppelte. Mit der Hp 54 kommt man dann auf einen Seitenpreis von etwa 7 Cent, das ist vergleichsweise teuer. Da es beim Farbdruck nur die HP Nr.22 gibt, ist das Gerät für den Fotodruck schlicht zu teuer. So kommt man auf einen Fotopreis von ca. 40 Cent. Alternativ können auch wiederbefüllte HP 21 und HP 22 verwendet werden. Die sind meistens deutlich besser befüllt, neigen aber schneller zum Austrocknen. Hier lässt sich aber zwischen 50 und 70 Prozent sparen.

Fazit: Optimal als Telefon-Drucker-Faxstation geeignet. Für den Fotodruck eher ungeeignet, da die Tinte zu teuer ist.

This entry was posted in Druckertests HP. Bookmark the permalink.